Schädlingsbekämpfung bei Schaben | schnell, kompetent und nachhaltig


Probleme mit Schaben?
Gerne biete ich meine Dienstleistung und meine langjährige Erfahrung im Bereich der Schädlingsbekämpfung an. Nehmen Sie noch heute unverbindlich mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

mit freundlichen Grüßen
Olaf  Sieberns

 

 

Lexikon: Schaben


Aussehen:
Bild eines Heimchen Die Gemeine Küchenschabe ist ein Insekt, welches auf den ersten Blick mit länglichen Käfern verwechselt werden kann. Die Küchenschabe ist mit paarigen Flügeln ausgerüstet und besitzt einen extrem flachen Korpus. Die Farbe des Körpers ist Dunkelbraun, männliche Tiere sehen hellbraun aus. Kakerlaken sind als Larven nicht flugfähig, denn sie besitzen keine Flügel. Schaben springen und krabbeln. Küchenschaben können eine Länge von bis zu 3 cm erreichen.

Fortpflanzung:
Die Weibchen legen befruchtete Eipakete ab, aus denen bis zu 40 Larven ausschlüpfen können. Diese können nach maximal drei Monaten wiederum extrem umweltresistente Eier erzeugen.

Lebensweise:
Schaben sind auf Nahrungsmittel angewiesen, welche sie in einem feucht-warmen Umfeld finden. In diesem Zusammenhang verzichten die Schaben weder auf pflanzliche noch auf tierische Substanzen. Die Küchenschabe wird daher als Allesfresser bezeichnet. Darüber hinaus kann die Küchenschabe auch in der Kanalisation überleben.

Befall:
Küchenschaben halten sich überall dort auf, wo angenehme Temperaturen und eine leichte Luftfeuchtigkeit gegeben sind. Da sie alles fressen, können sie in fast jedem Lebensraum vorkommen und ihren Kot als eindeutiges Zeichen hinterlassen. Schaben sind gern bei Dunkelheit unterwegs. Bei grellem Licht huschen sie meist, sodass sie zum Teil sichtbar sind.

Schadwirkung:
Die schädliche Wirkung der Küchenschaben basiert zunächst darauf, dass sie krankheitserregende Keime auf Nahrungsmittel übertragen können. Diese können beim Verzehr die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen. Darüber hinaus enthalten die von Schaben aufgesuchten Areale deren Kotablagerungen auf und sind nicht mehr genießbar. Auch Überbleibsel vom Häutungsvorgang sind typisch. In den Köpfen der Schaben sammeln überleben die Salmonellen, durch die Kanalisation können Parasiten wie Bandwürmer übertragen werden.

Allgemeines:
Die Beseitigung von Schaben wird meist von professionellen Kammerjägern vorgenommen. Diese arbeiten mit Fressködern und sogenannten Klebefallen. Ausgestattet werden diese mit schabenfreundlichen Locksubstanzen. Chemische Stoffe wie Schabensprays und eine ausgezeichnete Hygiene sowie ein trockenes Umfeld in entsprechenden Wohn- und gewerblichen Bereichen wirkt vorbeugend gegen Schabenbefall. In diesem Bezug muss eine Sanierung von feuchtem Mauerwerk ebenfalls erwähnt werden.

© Alternative Schädlingsbekämpfung Olaf Sieberns · Königsberger Straße 21 · 23714 Bad Malente (Schleswig Holstein)
Sie sind hier: Startseite » Schädlingsbekämpfung bei Schaben | schnell, kompetent und nachhaltig bekämpfen
Schaedlingsbekämpfung Sieberns